Herzsichere Städte und öffentliche Einrichtungen durch Defibrillatoren (AED)

Der öffentliche zugängliche Defibrillator, ist der unverzichtbare Lebensretter für Stadt und Gemeinde - mit der kostenlosen CISALI App, finden sie herzsichere Städte, und Defibrillatorenstandorte weltweit.

Wenn im Ernstfall nur klassische Notfallmaßnahmen zum Einsatz kommen, dauert das Eintreffen des Rettungsteams oft  auch mal länger. Ein öffentlich zugänglicher Defibrillator, kann sofort auch von einem Laien sofort eingesetzt werden.  Das schafft die – oft lebenswichtige – Zeit, bis zum Eintreffen des Notarztes.

In öffentliche Gebäuden und Einrichtungen herrschen – mit guten Grund – strengere Vorschriften für Brandschutz, Rettungswege und vieles mehr. Leider hat es der Gesetzgeber bisher versäumt, das Thema öffentlicher Defibrillator zu regeln. Gerade deshalb ist es wichtig an einem zentralen, rund um die Uhr zugänglichen Punkt, einen Defibrillator in öffentlichen Einrichtungen anzubringen, da der Plötzliche Herztod immer noch Todesursache Nr.1 ist. 

Wir bieten leicht bedienbare Testsieger-Geräte für Laien und Ersthelfer

Kauf, Vergleich, Defibrillator Schulung, Service. Leasing und Finanzierung - Alles aus einer Hand.

JETZT NEU: DEFIBRILLATOR LEASEN - SCHON AB 66 CENT PRO TAG

Achten Sie auf herzsichere Defibrillatoren-Standorte in:

STÄDTEN

auch wenn deren notfallmedizinische Versorgung gut sein sollte

GEMEINDEN

die über keinen örtlichen Rettungsdienst oder First Responder verfügen

ORTSCHAFTEN

in ländlichen Gebieten

Als Bürgerin oder Bürger haben Sie das Recht auf kommunale, herzsichere Standorte mit Defibrillatoren, die Ihnen und anderen Menschen im Notfall helfen können. Öffentliche Gebäude und Einrichtungen müssen herzsicher sein. Es ist eine Frage des Images und der Gastfreundlichkeit, wenn eine Kommune zum Wohlbefinden und der Sicherheit aller beiträgt. Bürgerinnen und Bürgern, Angestellte, Besucher und Gäste haben ein Recht auf herzsichere Kommunen und kommunale Einrichtungen.

Neuigkeiten über herzsichere Städte und Gemeinden

Über 84 % der Opfer sterben, bevor der Rettungsdienst eintrifft

OPFER 84%

Zahlen und Fakten

In Europa sterben jährlich > 800.000 Menschen am plötzlichen Herztod. In Deutschland, Österreich und in der Schweiz 230.000. Egal ob dick oder dünn, gesund oder krank, Raucher oder Nicht-raucher, Sportler, Vegetarier, junge oder alte Personen. Ein höheres Risiko tragen selbstver-ständlich Personen mit Vorerkrankungen wie z. B. Bluthochdruck, Diabetes oder aber Personen, die schon einen Herzinfarkt überlebt haben. Das Herz beginnt urplötzlich zu rasen und völlig unkoordiniert zu schlagen. Die Pumpleistung des Herzens sinkt, das Herz bleibt stehen – man stirbt.

JEDER KANN HELFEN! JEDER MUSS HELFEN!

1. Bewusstseinskontrolle

2. Atemkontrolle

3. Notruf absetzen

4. Defibrillator holen lassen

5. Herzdruckmassage

6. Defibrillator einsetzen

DENKEN SIE IMMER DARAN, DASS SIE OPFER UND RETTER SEIN KÖNNEN!

Weltweit herzsichere Standorte finden, mit der kostenlosen CISALI App

0

HERZSICHERE LÄNDER

0

DEFIBRILLATOREN STANDORTE

0

GERETTETE LEBEN

Bildquellen

  • AED-HS-500-3: MedX5
  • AED-HS-500-8: MedX5
  • AED-HS-350: MedX5
  • AED-HS-350-7: MedX5
  • 66cent: Pexels
  • Medx5_2: MedX5
  • Medx5_4: MedX5
  • Medx5_5: MedX5
  • Medx5_7: MedX5
  • Medx5_12: MedX5
  • Medx5_19: MedX5
  • (1)-Weiss-Anthr: MedX5
  • APP Reisen: MedX5
  • handy-slide2: MedX5